News
31.10.2016 - Robel-R 11 bei der NSB
Die NSB erhielt in den Jahren vom 1960 bis 1965 43 Schwerkleinwagen vom Typ Robel R 11, nachdem sie in den 1950er Jahren bereits 26 Schwerkleinwagen vom Typ Robel R 10 erworben hatte. Wie die DB-Fahrzeuge waren sie mit einem Vierzylinder-Deutz-Motor ausgestattet, verfügten aber im Gegensatz zu ihren deutschen Pendants über einem Hiab-Ladekran und eine kippbare Ladefläche.

Das Museumsexemplar erhielt bei der NSB noch die neue Bezeichnung Xd 4623 und war zuletzt im Bezirk Trondheim eingesetzt. Seit 1987 befindet er sich im Museum.

© Copyright 2011-2018 by nebenfahrzeuge.de