Klv 82 - Gleismessdraisinen
Mobile Messeinrichtungen zur Vermessung des Oberbaus gab es seit 1885 (System Dorpmüller). Diese wurden per Hand verschoben. Eine motorisierte Messung wurde bei der DB erstmals 1951 mittels eines durch einen Klv 04 gezogenen Messgerüstes realisiert (System Schmitz).

Die erste eigentliche "Messdraisine", die später unter der Bezeichnung Klv 82 zusammengefasst wurden, entstand 1954. Als Basisfahrzeug diente eine sogenannte "Ämterdraisine" von Draisinenbau Hamburg Dr. Alpers & Co., die mit einer Messeinrichtung von Amsler & Co., Schaffhausen [CH] ausgerüstet wurde. Baugleiche Fahrzeuge ohne Messeinrichtung fanden sich später im Nummernkreis Klv 11-4101 bis 4135 wieder. Dieser werden gerne - technisch nicht zutreffend - als "Klv-Vorserie" bezeichnet.

Eine Weiterentwicklung im Fahrzeugteil zur Verbesserung der Fahreigenschaften und damit zur Erhöhung der Messgenauigkeit führte zur "Bauart 1956". Die sieben gebauten Fahrzeuge stammten wiederum von Alpers aus Hamburg. Ein baugleiches Fahrzeug ohne Messeinrichtung wurde an die Eisenbahnen des Saarlandes geliefert und gehörte ab dem 01.01.1957 als Klv 20-5032 in den Bestand der Deutschen Bundesbahn.

Bei den vorgenannten acht Fahrzeugen konnte die Messeinrichtung für Überführungsfahrten hochgeklappt werden. Vor Messbeginn musste sie jedes Mal neu justiert werden. Eine zweite Beschaffungswelle aus der Zeit von 1963 bis 1968 umfasste vier weitere Fahrzeuge. Diese wurden von Beilhack gefertigt und unterschieden sich deutlich von ihren kleineren Vorgängern. Die Messeinrichtung stammte ebenfalls wieder von Amsler, wurde aber zur weiteren Steigerung der Messgenauigkeit und zur Erhöhung der Arbeitsleistung starr am Fahrzeug montiert. Die aufwändige Justierung vor Arbeitsbeginn entfiel.


Technische Daten
Fahrzeug Bauart 1954 Bauart 1956 Beilhack
Bauart 1A-bm 1A-bm 1A-bm
Länge (Wagenkasten) - mm - mm 4500 mm
Länge über Alles - mm 3900 mm 6000 mm
Achsstand - mm 2400 mm 3200 mm
Breite über Alles - mm 1900 mm 2300 mm
größte Höhe über Schienenoberkante - mm 2050 mm 2050 mm
Raddurchmesser neu 550 mm 550 mm
kleinster befahrbarer Gleisbogen
Größte Achslast - kg 1900 kg 1700 kg
Eigengewicht ohne Messeinrichtung - kg 2190 kg - kg
Eigengewicht mit Messeinrichtung - kg 2580 kg 2875 kg
zul. Ladegewicht / Personen - kg / 5 1000 kg (inkl. Personen) 525 kg / 5 + Fahrer
zul. Gesamtgewicht - kg - kg 3400 kg
Kraftstoffvorrat
       
Motor      
Hersteller VW VW VW
Typ 122 122 122
Bauart 4 Zylinder / 4-Takt
Vergaser-Boxermotor
4 Zylinder / 4-Takt
Vergaser-Boxermotor
4 Zylinder / 4-Takt
Vergaser-Boxermotor
Hubraum 1192 ccm 1192 ccm 1192 ccm
Leistung 24,5 PS 28 PS 28 PS
Drehzahl - 1/min 3000 1/min - 1/min
       
Elektrische Anlage     6 V, 84 Ah
       
Getriebe      
Hersteller ZF
Typ
Bauart 4-Gang-Schaltgetriebe 4-Gang-Schaltgetriebe 4-Gang-Schaltgetriebe
Geschwindigkeit (Messung) 10 - 30 km/h 15 - 30 km/h - km/h
Höchstgeschwindigkeit (Fahrt) 60 km/h 70 km/h 70 km/h
       
Baujahre 1954 1956 1963 - 1968
gebaute Stückzahl 1 7 4

Lieferliste Bauart 1954
Alpers ? 1954 34 F 1A-bm DB "Klv 82-9606"       Verbleib ist unbekannt

Lieferliste Bauart 1956
Alpers 10971 1956 35 M 1A-bm DB "Klv 82-9607" Foto(s) vorhanden      
Alpers 10972 1956 35 M 1A-bm DB "Klv 82-9608"       Verbleib ist unbekannt
Alpers 10973 1956 35 M 1A-bm DB "Klv 82-9609" Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Alpers 10974 1956 35 M 1A-bm DB "Klv 82-9610"       Verbleib ist unbekannt
Alpers 10975 1956 35 M 1A-bm DB "Klv 82-9611"       Verbleib ist unbekannt
Alpers 10976 1956 35 M 1A-bm DB "Klv 82-9612"       Verbleib ist unbekannt

Lieferliste Beilhack
Beilhack 3082 1963 GA 4 1A-bm DB "Klv 82-9621"       Verbleib ist unbekannt
Beilhack 3083 1963 GA 4 1A-bm DB "Klv 82-9622" Foto(s) vorhanden      
Beilhack 3092 1966 GA 4 1A-bm DB "Klv 82-9623" Foto(s) vorhanden     Fahrzeug wurde verschrottet
Beilhack 3094 1968 GA 4 1A-bm DB "Klv 82-9624" Foto(s) vorhanden      

© Copyright 2011-2017 by nebenfahrzeuge.de