BD Saarbrücken 23 - 25
Die EdS - Eisenbahnen des Saarlandes sind zum 01.01.1957 von der Deutschen Bundesbahn übernommen und als Bundesbahndirektion Saarbrücken organisatorisch eingegliedert worden. Trotz dieser Eingliederung behielt die BD Saarbrücken bis zum 05.07.1959 eine gewisse Eigenständigkeit, die sich auch auf Beschaffung und Einnummerung von Nebenfahrzeugen bezog.

In den Zeitraum zwischen Eingliederung in die DB und relativer Selbständigkeit fiel 1958 die Beschaffung von drei Fahrzeugen, die sich fabriknummernmäßig direkt an die ersten 20 von FKF an die Deutsche Bundesbahn gelieferten "Serien"-Klv 11 anschlossen und mit diesen baugleich waren. Sie wurden über einen separaten Liefervertrag bestellt und als 23 - 25 bei der Bundesbahndirektion Saarbrücken geführt.

Vermutlich Anfang der 1960er Jahre wurden die Fahrzeuge in das Kleinwagenbezeichnungsschema der DB überführt und zusammen mit zwei weiteren saarländischen Draisinen in Klv 11-4210 - Klv 11-4214 umgezeichnet.

Lieferliste
FKF 12500 1958 GBA 2 1A-bm DB "23"       Verbleib ist unbekannt
FKF 12501 1958 GBA 2 1A-bm DB "24"       Verbleib ist unbekannt
FKF 12502 1958 GBA 2 1A-bm DB "25"       Fahrzeug wurde verschrottet

© Copyright 2011-2017 by nebenfahrzeuge.de