Das neue Jahrtausend
Die ab 1994 vollumfänglich eingeleitete Bahnreform in Deutschland führte gerade auch im Bau- und Instandhaltungsbereich zur vollständigen Ablösung bestehender Strukturen. Die Deutsche Bahn AG vergab viele Bau- und Instandhaltungsaufträge an Fremdfirmen; die eigenen "Bauabteilungen" wurden in selbständige Unternehmen überführt, die in Konkurrenz zu den genannten Baufirmen stehen. Auch wenn diese "Staatsbahnabkömmlinge" immer noch die größten Gleisbauunternehmen sind, werde Fahrzeugkonstruktionen jetzt überwiegend von den Fahrzeugherstellern entwickelt und allen Unternehmen angeboten. Eine Aufteilung in Staatsbahn- und Drittlieferungen ist damit hinfällig - auch vor dem Hintergrund, dass die Stückzahlen deutlich geringer sind als zu Zeiten der zentralen Beschaffung.

© Copyright 2011-2017 by nebenfahrzeuge.de